Service & Support

0611 / 945 854 10

Cyclotron Live Chat Software

Anfrage

via Chat

   
  •   Seit 20 Jahren für Sie da
  •   Riesige Auswahl
  •   Schneller Versand
  •   Persönliche Beratung
 
 

Produktkategorien

 
Hewlett Packard LPE1205A 8GB FIBRE CHANNEL HBA

Abbildung kann vom Original abweichen

Hewlett Packard LPE1205A 8GB FIBRE CHANNEL HBA
902,33 €*
Nettopreis: 758,26 €
 
Stück
 
 
HPE LPe1205A - Hostbus-Adapter - PCIe 2.0 x4 / PCIe x8 - 8Gb Fibre Channel x 2 - für Modular Smart Array 1040, 2040, 2040 10, ProLiant BL420c Gen8, BL460c Gen8, WS460c Gen8

Hersteller

Artikelnummer

Herstellernummer

Versandgewicht

Hewlett Packard

C0230688

659818-B21

0,27 kg

 
 
 
 
sehr niedriger Lagerbestand - Lieferzeit 1-3 Tage**
 
 
B2B Artikel
 
Diesen Artikel verkaufen wir ausschießlich an Geschäftskunden. INFO
Einige unserer Produkte sind durch den Hersteller, den üblichen Einsatzzweck oder ihre Erklärungsbedürftigkeit für den Einsatz im professionellen Umfeld vorgesehen. Diese Produkte verkaufen wir ausschließlich an Wiederverkäufer oder Geschäftskunden.
 
 
Garantieinformationen
 
Wird in der Artikelbeschreibung eine Herstellergarantie ausgewiesen, bleiben Ihre gesetzlichen Mängelrechte uns gegenüber hiervon unberührt. Weitere Informationen zur Geltendmachung der Herstellergarantie und den Garantiebedingungen finden Sie auf unserer Informations-Seite zum Hersteller Hewlett Packard.
 
 

Wir sind Partner von Hewlett Packard

 
Hewlett Packard

2008 führte HP den Gold Partner Status ein, seither gilt dieser als Siegel für höchste Kompetenz und Qualität. Wir sind stolz auch in diesem Jahr zu den wenigen Partnern in Deutschland zu zählen, die mit diesem Status ausgezeichnet und zertifiziert sind.

 

Für Sonderkonditionen im Rahmen von Projektanfragen wenden Sie sich jederzeit gerne und unverbindlich an uns!

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Allgemein
Gerätetyp
Hostbus-Adapter
Schnittstellentyp (Bustyp)
PCI Express 2.0 x4 / PCI Express x8
Netzwerk
Ports
8Gb Fibre Channel x 2
Anschlusstechnik
Verkabelt
Data Link Protocol
2Gb Fibre Channel, 4Gb Fibre Channel, 8Gb Fibre Channel
Fibre Channel
FC-Tape, FC-SP
Datenübertragungsrate
8.5 Gbps
Erweiterung / Konnektivität
Schnittstellen
2 x Netzwerk - 8Gb Fibre Channel
Verschiedenes
Kennzeichnung
WEEE
Software / Systemanforderungen
Erforderliches Betriebssystem
SunSoft Solaris x86 10, SuSE Linux Enterprise Server 11, SuSE Linux Enterprise Server 10, Red Hat Enterprise Linux 5, Microsoft Windows Server 2008, Red Hat Enterprise Linux 6
Maße und Gewicht
Tiefe
9.91 cm
Höhe
8.89 cm
Umgebungsbedingungen
Min Betriebstemperatur
10 °C
Max. Betriebstemperatur
70 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb
10 - 90% (nicht-kondensierend)
Informationen zur Kompatibilität
Entwickelt für
HPE Modular Smart Array 1040 Dual Controller SFF Bundle, 2040 10Gb iSCSI Dual Controller SFF Bundle, 2040 Dual Controller SFF Bundle, 2040 FC Dual Controller SFF Bundle
HPE ProLiant BL420c Gen8, BL460c Gen8, BL465c Gen8, WS460c Gen8, WS460c Gen8 Graphics Expansion
Technische Daten Copyright DCI AG / CNET Channel
Die HP LPe1205A ist eine PCI-Express-basierte 8-Gb-FC-Mezzanine-Karte des Typs A, die mit HP ProLiant BladeSystem c-Class Servern kompatibel ist. Sie überzeugt durch höchste Zuverlässigkeit, außerordentliche Performance, erweiterte Sicherheit, NPIV auf Serverseite und skalierbare Verwaltung für Anwendungen für virtuelle Server und Anwendungen der Enterprise-Klasse. Das Design mit zwei Kanälen eignet sich ideal für geschäftskritische Anwendungen, bei denen hochverfügbare Verbindungen unerlässlich sind. Die HP LPe1205A mit Emulex Firmware- und Treiberarchitektur ist für vollständige Treiberkompatibilität mit allen Emulex HBAs konzipiert. Diese Architektur dient zum Aktualisieren der Firmware, ohne den Server offline zu nehmen oder neu zu starten bzw. den Treiber aktualisieren zu müssen. Wie bei allen Emulex LightPulse Fibre Channel HBAs wird die HP LPe1205 über den Emulex OneCommand Manager (OCM) verwaltet. Dies bietet eine sichere, zentrale Administrationskonsole, um Emulex Fibre Channel HBAs auf lokalen und Remote-Hosts zu erkennen und zu verwalten.