Service & Support

0611 / 945 854 10

Cyclotron Live Chat Software

Anfrage

via Chat

   
  •   Seit 20 Jahren für Sie da
  •   Riesige Auswahl
  •   Schneller Versand
  •   Persönliche Beratung
 
 
Kingston 64GB IRONKEY D300

Abbildung kann vom Original abweichen

Kingston 64GB IRONKEY D300
323,03 €*
Nettopreis: 271,45 €
 
Stück
 
 
IronKey D300 Managed - USB-Flash-Laufwerk - verschlüsselt - 64 GB - USB 3.0 - FIPS 140-2 Level 3

Hersteller

Artikelnummer

Herstellernummer

Versandgewicht

Kingston

C0504592

IKD300M/64GB

1,00 kg

 
 
 
 
2 - 4 Wochen - wird für Sie bestellt
 
 
 
 
 
Allgemein
Produkttyp
USB-Flash-Laufwerk
Speicherkapazität
64 GB
Hardwareverschlüsselung
Ja
Encryption Algorithm
FIPS 140-2 Level 3, 256-bit AES-XTS
Kompatibilität
Nicht spezifisch
Speicher
Lesegeschwindigkeit
Bis zu 250 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
Bis zu 85 MB/s
Interfacetyp
USB 3.0
Technologie
NAND Flash
Besonderheiten
Kennwortschutz, wasserfest, robust
Verschiedenes
TAA-kompatibel
Ja
Software / Systemanforderungen
Erforderliches Betriebssystem
Microsoft Windows Vista SP2, Microsoft Windows 7 SP1, Windows 8 / 8.1 / 10, Apple MacOS X 10.9.x - 10.11.x
Abmessungen und Gewicht
Breite
77.9 mm
Tiefe
22.2 mm
Höhe
12.05 mm
Umgebungsbedingungen
Min Betriebstemperatur
0 °C
Max. Betriebstemperatur
60 °C
Technische Daten Copyright DCI AG / CNET Channel
Zum Schutz sensibler Daten verfügt Kingstons IronKey D300 USB Flashdrive über einen hochmodernen Sicherheitsstandard, der auf den Funktionalitäten aufgebaut ist, denen IronKey seinen exzellenten Ruf verdankt. Er ist FIPS 140-2 Level 3 zertifiziert und bietet 256-Bit-AES-Verschlüsselung im XTS-Modus auf Hardware-Basis. Zusätzliche Sicherheit bietet die digital signierte Firmware des USB-Speichers, die es immun gegen BadUSB macht. Zudem verfügt es über einen komplexen Passwortschutz mit einer Mindestzeichenfolge zum Schutz gegen unbefugten Zugang. Die Ver- und Entschlüsselung erfolgt direkt auf dem USB-Speicher und hinterlässt somit keine Spuren im Hostsystem. Zudem wird der USB-Speicher nach 10 ungültigen Anmeldeversuchen gesperrt, um es gegen Brute-Force-Angriffe zu schützen. Das Managed Modell ermöglicht die zentrale Verwaltung des Zugangs zu den USB-Speichern und Verwendung über Tausende Kilometer hinweg. Sowohl Cloud-basiert als auch über firmeninterne Server erzwingt das Managed Modell die Einhaltung laufwerksspezifischer Richtlinien, wie Stärke des Passworts und Anzahl der Wiederholungsversuche. Zudem ermöglicht es Administratoren den Fernzugriff auf verlorene oder gestohlene USB-Speicher, die Wiederherstellung verlorener Passwörter und vieles mehr.