Service & Support

0611 / 945 854 10

Cyclotron Live Chat Software

Anfrage

via Chat

   
  •   Seit 20 Jahren für Sie da
  •   Riesige Auswahl
  •   Schneller Versand
  •   Persönliche Beratung
 
 
Lexmark CARD F/ IPDS

Abbildung kann vom Original abweichen

Lexmark CARD F/ IPDS
903,69 €*
Nettopreis: 759,40 €
 
Stück
 
 
Lexmark Card for IPDS - ROM ( Seitenbeschreibungssprache ) - IBM IPDS/AFP, TCP/IP capability - für Lexmark XS795, XS796, XS798, X792

Hersteller

Artikelnummer

Herstellernummer

Versandgewicht

Lexmark

C0388601

47B1111

0,21 kg

 
 
 
 
2 - 4 Wochen - wird für Sie bestellt
 
 
B2B Artikel
 
Diesen Artikel verkaufen wir ausschießlich an Geschäftskunden. INFO
Einige unserer Produkte sind durch den Hersteller, den üblichen Einsatzzweck oder ihre Erklärungsbedürftigkeit für den Einsatz im professionellen Umfeld vorgesehen. Diese Produkte verkaufen wir ausschließlich an Wiederverkäufer oder Geschäftskunden.
 
 
Garantieinformationen
 
Wird in der Artikelbeschreibung eine Herstellergarantie ausgewiesen, bleiben Ihre gesetzlichen Mängelrechte uns gegenüber hiervon unberührt. Weitere Informationen zur Geltendmachung der Herstellergarantie und den Garantiebedingungen finden Sie auf unserer Informations-Seite zum Hersteller Lexmark.
 
 
 
 
Speicher
Typ
ROM - Seitenbeschreibungssprache
Modulinhalt
IBM IPDS/AFP, TCP/IP capability
Informationen zur Kompatibilität
Entwickelt für
Lexmark XS795dte, XS796de, XS796dte, XS798de, XS798dte
Lexmark X792de, 792dte, 792dtfe, 792dtme, 792dtpe, 792dtse
Technische Daten Copyright DCI AG / CNET Channel
Drucken Sie entweder host- oder clientbasierte Ausgaben auf Ihrem mit dem Netzwerk verbundenen Lexmark Laserdrucker. Verwenden Sie Ihre Multifunktionslösung bzw. Ihren Drucker mit einer optionalen Lexmark Karte für IPDS sowohl für den Netzwerkdruck als auch für IBM iSeries-, AS/400, IBM zSeries- oder System/390-Jobs. Drucken Sie Barcodes, Formulare, Veröffentlichungen und Grafiken in der Nähe Ihrer Endanwender, und sparen Sie Kosten und Zeit durch dezentrales Drucken. Ihre AFP/IPDS-Farbausgabe können Sie nun über das TCP/IP-Protokoll steuern.