Service & Support

0611 / 945 854 10

Cyclotron Live Chat Software

Anfrage

via Chat

   
  •   Seit 20 Jahren für Sie da
  •   Riesige Auswahl
  •   Schneller Versand
  •   Persönliche Beratung
 
 
Dell EMC PowerEdge R430 XEON E5-2609 V4

Abbildung kann vom Original abweichen

Dell EMC PowerEdge R430 XEON E5-2609 V4

1.801,92 €*
Nettopreis: 1.514,22 €
 
Stück
 
 
PowerEdge R430/Chassis 8 x 2.5/Intel Xeon E5-2609 v4 (20M Cache, 1.70 GHz)/16GB (2x8GB) 2400MT/s RDIMM Single Rank/300GB SAS (10k rpm) 2.5" Hot-Plug/Bezel/DVD RW/On-Board LOM QP/PERC H330/iDRAC8 Exp/3Yr NBD

Hersteller

Artikelnummer

Herstellernummer

Versandgewicht

Dell EMC

C0488836

R430-0886

15,5 kg

 
 
 
 
2 - 4 Wochen - wird für Sie bestellt
 
 
B2B Artikel
 
Diesen Artikel verkaufen wir ausschießlich an Geschäftskunden. INFO
Einige unserer Produkte sind durch den Hersteller, den üblichen Einsatzzweck oder ihre Erklärungsbedürftigkeit für den Einsatz im professionellen Umfeld vorgesehen. Diese Produkte verkaufen wir ausschließlich an Wiederverkäufer oder Geschäftskunden.
 
 
 
 
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz
1,7 GHz
Prozessorfamilie
Intel Xeon E5 v4
Prozessor
E5-2609V4
Anzahl Prozessorkerne
8
Anzahl installierter Prozessoren
1
Prozessor Cache Typ
Smart Cache
Prozessor-Cache
20 MB
System-Bus
6,4 GT/s
Prozessorsockel
LGA 2011-v3
Motherboard Chipsatz
Intel C610
Prozessor Lithografie
14 nm
Prozessor-Threads
8
Prozessorbetriebsmodi
64-Bit
Stepping
R0
Bus typ
QPI
Anzahl der QPI links
2
Prozessor Codename
Broadwell
Tcase
74 °C
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt
1536 GB
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt
DDR4-SDRAM
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt
1600,1866 MHz
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite
59,7 GB/s
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt
Quad
ECC vom Prozessor unterstützt
Ja
Execute Disable Bit
Ja
Leerlauf Zustände
Ja
Thermal-Überwachungstechnologien
Ja
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes
40
Prozessor-Paketgröße
52.5 x 51
Unterstützte Befehlssätze
AVX 2.0
Prozessor-Code
SR2P1
Skalierbarkeit
2S
Physical Address Extension (PAE)
46 Bit
Eingebettete Optionen verfügbar
Ja
Thermal Design Power (TDP)
85 W
Prozessor-Serien
Intel Xeon E5-2600 v4
Konfliktloser-Prozessor
Ja
Speicher
RAM-Speicher
16 GB
Interner Speichertyp
DDR4-SDRAM
RAM-Speicher maximal
192 GB
Speichersteckplätze
12
Speichertaktfrequenz
2133 MHz
ECC
Ja
Speichermedien
Gesamtspeicherkapazität
300 GB
RAID-Unterstützung
Ja
RAID Level
0, 1, 5, 10, 50
Grafik
Maximaler Grafikkartenspeicher
16 MB
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss
Ja
Verkabelungstechnologie
10/100/1000Base-T(X)
Ethernet Schnittstellen Typ
Gigabit Ethernet
Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse
3
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse
2
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45)
4
Serielle Anschlüsse
1
Anzahl USB 3.0 (3.1 Gen 1) Typ-A Ports
1
Erweiterungssteckplätze
PCI-Express x8 (Gen 3.x)-Anschlüsse
1
PCI-Express x16 (Gen 3.x)-Anschlüsse
1
PCI-Express-Slots-Version
3.0
Design
Gehäusetyp
Rack (1U)
Optisches Laufwerk - Typ
DVD±RW
Rack-Einbau
Ja
Leistung
Vorinstalliertes Betriebssystem
Nein
Kompatible Betriebssysteme
Microsoft Windows Server 2008 R2
Microsoft Windows Server 2012
Microsoft Windows Server 2012 R2
Novell SUSE Linux Enterprise Server
Red Hat Enterprise Linux
VMware ESX
Trusted Platform Module (TPM)
Ja
Trusted Platform Module (TPM) Version
1.2
Dell E-Value Code
PER43002
Bildschirm
Anzeige
LCD
Eingebaute Anzeige
Ja
Prozessor Besonderheiten
CPU Konfiguration (max)
2
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie
Ja
Intel® Identity-Protection-Technologie (Intel® IPT)
Nein
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d)
Ja
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology)
Nein
Intel® Turbo-Boost-Technologie
Nein
Intel® vPro™ -Technik
Ja
Intel® Flex Memory Access
Nein
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI)
Ja
Intel® Trusted-Execution-Technik
Ja
Intel® Enhanced Halt State
Ja
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT)
Ja
Intel® Demand Based Switching
Ja
Intel® Sicherer Schlüssel
Ja
Intel® TSX-NI
Ja
Intel® OS Guard
Ja
Intel® 64
Ja
Intel® Virtualization Technologie (VT-X)
Ja
ARK Prozessorerkennung
92990
Energie
Stromversorgung - Eingangsfrequenz
50/60
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb
10 - 35 °C
Temperaturbereich bei Lagerung
-40 - 65 °C
Luftfeuchtigkeit in Betrieb
10 - 80%
Luftfeuchtigkeit (außer Betrieb)
5 - 95%
Höhe bei Betrieb
0 - 3048 m
Höhe bei Lagerung
0 - 12000 m
Gewicht & Abmessungen
Breite
482,4 mm
Tiefe
677 mm
Höhe
42,8 mm
Weitere Spezifikationen
Grafikkarte
G200
Grafikkarte-Familie
Matrox
Technische Daten Copyright icecat.biz
Spitzenleistung mit zwei Sockeln in einem kompakten Paket
Der PowerEdge R430 ist ein Rack-Server mit geringer Tiefe (24 Zoll), der in Rechenzentren mit beschränktem Platzangebot Spitzenleistung mit zwei Sockeln bietet. Er ist eine hervorragende Wahl für eine Vielzahl an Arbeitslasten, einschließlich:
- Hochleistungsdatenverarbeitung (HPC, High Performance Computing)
- Web-Serving
- Infrastrukturausbau
- Überwachung und Standortsicherheit
Der R430 eignet sich auch sehr gut als dedizierter Sicherungs- oder Entwicklungsserver.

Erstklassige Leistung
Starke Leistung über einen großen Bereich Rechenlasten mit der neuesten Prozessorfamilie Intel® Xeon E5-2600 v4 antreiben, mit bis zu 22 Cores pro Prozessor. Mehr Arbeitsspeicher und E/A-Leistung mit:
- 12 DIMM-Steckplätze, mit denen Sie die Speicherkapazität sukzessive erweitern können
- DDR4-Speicher, der bis zu 15 Prozent mehr Speicherbandbreite bietet und bis zu 30 % weniger Energie verbraucht als die vorangehende Generation an DDR3-RAM
- Bis zu zehn 2,5-Zoll-Festplatten mit hoher IOPS und zwei PCIe-Steckplätze (Gen3) mit doppeltem Datendurchsatz im Vergleich zu PCIe Gen2

Skalierung und Anpassung mit mehr Vielseitigkeit
Nutzen Sie die Datenexplosion mit skalierbarer interner Speicherkapazität, und stellen Sie sich mit einer erweiterbaren Plattform für Virtualisierung und hoch verfügbares Clustering flexibel auf sich ändernde Arbeitslasten ein. Gewährleisten Sie bei Erweiterungen ein hohes Maß an Schutz für virtualisierte Rechenlasten mit Hypervisor-Redundanz durch den innovativen Failsafe-Hypervisor von Dell.

Maximale betriebliche Effizienz
Zeiteinsparungen und weniger potenzielle Fehlerquellen dank Systemverwaltungsfunktionen, die die Aufgaben der Lebenszyklusverwaltung für Ihren PowerEdge automatisieren.
- Verkürzen der Zeit bis zur Inbetriebnahme und ein besserer ROI durch die Automatisierung der Betriebssystembereitstellung, Server-Konfiguration und -Updates mit integriertem Dell Remote Access Controller 8 (iDRAC8) mit Lifecycle Controller.
- Effektive Steuerung der Verfügbarkeit Ihres Rechenzentrums durch Überwachen und Verwalten der Integrität und Verfügbarkeit der Dell PowerEdge Server zu jeder Zeit und an jedem Ort über OpenManage Mobile und ein Handheld-Gerät.
- Effektives Energie-Budget mit energieeffizienten Prozessoren, Arbeitsspeicher und Netzteilen. Fresh Air 2.0 Konfigurationen können Sie sorgenfrei bei hohen Temperaturen betreiben, ohne gekühlte Luft zu benötigen
 
 

Zuletzt angesehen