Service & Support

0611 / 945 854 10

Cyclotron Live Chat Software

Anfrage

via Chat

   
  •   Seit 20 Jahren für Sie da
  •   Riesige Auswahl
  •   Schneller Versand
  •   Persönliche Beratung
 
 
Dell EMC PowerEdge R630 E5-2630 V4

Abbildung kann vom Original abweichen

Dell EMC PowerEdge R630 E5-2630 V4

2.279,52 €*
Nettopreis: 1.915,56 €
 
Stück
 
 
PowerEdge R630 Chassis 8 x 2.5" Intel Xeon E5-2630 v4 (25M Cache, 2.20 GHz) 16GB (1x16GB) 2400MT/s RDIMM Dual Rank 300GB SAS (10k rpm) 2.5" Hot-Plug Bezel DVD RW Broadcom 5720 PERC H730 iDRAC8 Exp 3Yr NBD PER63007

Hersteller

Artikelnummer

Herstellernummer

Versandgewicht

Dell EMC

C0475495

R630-0732

1 kg

 
 
 
 
2 - 4 Wochen - wird für Sie bestellt
 
 
B2B Artikel
 
Diesen Artikel verkaufen wir ausschießlich an Geschäftskunden. INFO
Einige unserer Produkte sind durch den Hersteller, den üblichen Einsatzzweck oder ihre Erklärungsbedürftigkeit für den Einsatz im professionellen Umfeld vorgesehen. Diese Produkte verkaufen wir ausschließlich an Wiederverkäufer oder Geschäftskunden.
 
 
 
 
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz
2,2 GHz
Prozessorfamilie
Intel Xeon E5 v4
Prozessor
E5-2630V4
Anzahl Prozessorkerne
10
Anzahl installierter Prozessoren
1
Prozessor Cache Typ
Smart Cache
Prozessor-Cache
25 MB
System-Bus
8 GT/s
Prozessorhersteller
Intel
Max. number of SMP processors
2
Kompatible Prozessoren
Xeon
Prozessorsockel
LGA 2011-v3
Motherboard Chipsatz
Intel C610
Prozessor Boost-Taktung
3,1 GHz
Prozessor Lithografie
14 nm
Prozessor-Threads
20
Prozessorbetriebsmodi
64-Bit
Stepping
R0
FSB Gleichwertigkeit
Nein
Bus typ
QPI
Anzahl der QPI links
2
Prozessor Codename
Broadwell
Tcase
74 °C
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt
1536 GB
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt
DDR4-SDRAM
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt
1600,1866,2133 MHz
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite
68,3 GB/s
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt
Quad
ECC vom Prozessor unterstützt
Ja
Execute Disable Bit
Ja
Leerlauf Zustände
Ja
Thermal-Überwachungstechnologien
Ja
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes
40
PCI Express Konfigurationen
x4, x8, x16
Prozessor-Paketgröße
52.5 x 51
Unterstützte Befehlssätze
AVX 2.0
Prozessor-Code
SR2R7
Skalierbarkeit
2S
Physical Address Extension (PAE)
46 Bit
Eingebettete Optionen verfügbar
Nein
Thermal Design Power (TDP)
85 W
Prozessor-Serien
Intel Xeon E5-2600 v4
Konfliktloser-Prozessor
Ja
Speicher
RAM-Speicher
16 GB
Interner Speichertyp
DDR4-SDRAM
RAM-Speicher maximal
768 GB
Speichersteckplätze
24
Speichertaktfrequenz
2133 MHz
ECC
Ja
Speicherlayout
1 x 16 GB
Speichermedien
Gesamtspeicherkapazität
300 GB
Anzahl der installierten Festplatten
1
RAID-Unterstützung
Ja
Max. Speicherkapazität
14 TB
Hot-Plug-Unterstützung
Ja
Maximale Anzahl Laufwerke pro Gehäuse
8
Unterstützte Hard-Disk Drive Größen
2.5 Zoll
Hot-Swap
Ja
Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen
SATA
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss
Nein
LAN-Controller
Broadcom 5720
Verkabelungstechnologie
10/100/1000Base-T(X)
Ethernet Schnittstellen Typ
Gigabit Ethernet
Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse
2
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse
1
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45)
2
Serielle Anschlüsse
1
Anzahl USB 3.0 (3.1 Gen 1) Typ-A Ports
2
Erweiterungssteckplätze
PCI-Express-Slots-Version
3.0
Design
Gehäusetyp
Rack (1U)
Optisches Laufwerk - Typ
DVD±RW
Rack-Einbau
Ja
Leistung
Vorinstalliertes Betriebssystem
Nein
Kompatible Betriebssysteme
Windows Server 2008/2012 SP2, x86/x64
Windows Server 2008/2012 R2, x64
Windows HPC Server 2008
Novell SUSE Linux Enterprise Server
Red Hat Enterprise Linux
Dell E-Value Code
PER63007
Prozessor Besonderheiten
CPU Konfiguration (max)
2
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie
Ja
Intel® Identity-Protection-Technologie (Intel® IPT)
Nein
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d)
Ja
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology)
Ja
Intel® Turbo-Boost-Technologie
2.0
Intel® vPro™ -Technik
Ja
Intel® Flex Memory Access
Nein
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI)
Ja
Intel® Trusted-Execution-Technik
Ja
Intel® Enhanced Halt State
Ja
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT)
Ja
Intel® Demand Based Switching
Ja
Intel® Sicherer Schlüssel
Ja
Intel® TSX-NI
Ja
Intel® OS Guard
Ja
Intel® 64
Ja
Intel® Virtualization Technologie (VT-X)
Ja
ARK Prozessorerkennung
92981
Energie
Unterstützung für redundantes Netzteil
Ja
Gewicht & Abmessungen
Breite
482,3 mm
Tiefe
700,5 mm
Höhe
42,8 mm
Technische Daten Copyright icecat.biz
Rechenlasten ohne Abstriche bei der Dichte beschleunigen
Mit der Leistung von 2 HE in einem kompakten Gehäuse mit nur 1 HE überzeugt der PowerEdge R630 Server mit zwei Sockeln durch eine kompromisslose Dichte und Produktivität. Als PowerEdge Server der 13. Generation eignet sich der R630 ideal für Virtualisierungsvorhaben sowie für den Betrieb großer Unternehmensanwendungen oder transaktionsbezogener Datenbanken.

Kommunikation und Zusammenarbeit verbessern
Mit seiner flexiblen Massenspeicherkapazität und der Verarbeitung mit hoher Dichte liefert der R630 insbesondere bei Exchange- und SharePoint-Anwendungen eine überzeugende E/A-Leistung.
- Sorgen Sie mit der umfassenden und sofort einsetzbaren Vorlagenbibliothek von Dell für Exchange-, SharePoint-, Lync-, UC&C- sowie SQL-Konfigurationen für eine schnellere Bereitstellung von Kapazitäten für Arbeitslasten.
- Steigern Sie mit schnellem DDR4-Speicher und den höheren Verarbeitungszyklen und Threads der Intel® Xeon® E5-2600 v3 Prozessorreihe die Leistung virtueller Computer sowie die Reaktionszeiten bei gleichzeitiger Nutzung durch eine größere Anzahl von Benutzern.

Garantiert dauerhafter Zugriff
Der als zuverlässiger Allzweckserver für geschäftskritische Anwendungen konfigurierbare R630 zeichnet sich durch automatisches Management und Funktionen für hohe Verfügbarkeit aus, darunter z. B.:
- Redundante Netzteile
- Hot-Plug- und Swap-fähige Netzteile, Festplattenlaufwerke und Lüfter
- Zwei Secure Digital-Karten für Failsafe-Hypervisoren

IT-Verwaltungsaufgaben vereinfachen und automatisieren
Verwalten Sie die Server in Ihrem Rechenzentrum ganz individuell: einzeln, zusammen, persönlich, per Fernzugriff oder mit Ihrem Smartphone – Sie haben die Wahl. Die durchgehende Verwaltung sowie die Einbindung von Produkten anderer Hersteller ermöglichen das lückenlose Management von PowerEdge Servern.

Einfachere Verwaltung
Vereinfachen Sie die Verwaltung von PowerEdge Servern mit den praktischen Funktionen des integrierten Dell Remote Access Controller (iDRAC) mit Lifecycle Controller und mithilfe der durchdachten und zeitsparenden Verwaltungsfunktionen des gesamten Dell OpenManage Portfolios.

Verwaltung ohne Agenten
Die agentenlose Verwaltung von iDRAC8 mit Lifecycle Controller erlaubt eine Echtzeitüberwachung von Servern und internen Speichergeräten. Darüber hinaus werden der Serverzustand, mehrere interne Parameter sowie die Systemleistung überwacht, ohne dass Agenten auf dem Serverbetriebssystem installiert werden müssen. So vermeiden Sie zusätzlichen Wartungsaufwand und vergeuden keine wertvolle CPU-Zeit.

Lifecycle Controller
Lifecycle Controller bietet eine automatisierte Bereitstellung, Aktualisierung und Unterstützung nach Bedarf, um die Effizienz des Rechenzentrums zu maximieren. Zudem können alle dem Rechenzentrum neu hinzugefügten Dell PowerEdge Systeme automatisch inventarisiert, überwacht und aktualisiert werden. Der Controller umfasst zudem einen verwalteten und beständigen internen Massenspeicher, der in Kombination mit den Systemverwaltungsfunktionen die herkömmlichen medienbasierten Tools und Dienstprogramme zur Systemverwaltung überflüssig macht.

Automatisierte Zero-Touch-Bereitstellung
Die automatisierte Zero-Touch-Bereitstellung erkennt und konfiguriert Dell Server automatisch mithilfe der an bestimmten Speicherorten in einem internen Netzwerk abgelegten Konfigurationsdateien. Dadurch lassen sich die Einrichtungsdauer verkürzen und Fehler bei der manuellen Eingabe vermeiden. Ihre Administratoren profitieren somit von einer vereinfachten Montage, Verkabelung und einem einfacheren Transport von Geräten.

Automatisierte Server-Updates
Im Rahmen automatisierter Server-Updates werden die Server mit Firmware-Basiswerten synchronisiert, die an bestimmten Orten in einem internen Netzwerk gespeichert sind. Dies vereinfacht die Aktualisierung der Firmware spürbar.

Tech Support Report
Der Tech Support Report wird automatisch von iDRAC verwaltet und ist ein kontinuierlich aktualisierter Bericht über Zustand und Status des Systems. Dabei werden mehr als 5.000 wichtige Systemparameter überwacht und die für die Erkennung und Behebung von Serverproblemen erforderliche Zeit kann reduziert werden.

Überwachung und Verwaltung von jedem Ort aus
Verwalten Sie Ihre Systeme über Ihr Smartphone, Ihr Notebook oder am System mit lokalen und Remote-Verwaltungsoptionen.
- Überwachen Sie mit Ihrem Smartphone und der Dell OpenManage Mobile App Ihre Remote-Systeme oder stellen Sie per Nahfeldkommunikation eine Verbindung zu einem Server her, um mithilfe der iDRAC Quick Sync Funktion auf Statusberichte und Protokolle zugreifen zu können.
- Laden Sie mit einem USB-Stick und der iDRAC Direktfunktion Konfigurationsdateien für BIOS, iDRAC, PERC, LAN on Motherboard (LOM) sowie Netzwerkkarten-Updates hoch.
- Schließen Sie ein Notebook über USB an eine bestimmte im Server integrierte iDRAC8 Verwaltungskonsolenschnittstelle an, um das System solide verwalten zu können.

IT-Services schneller bereitstellen
Optimieren und beschleunigen Sie mithilfe einer einheitlichen Konsole und der besonders intuitiven Benutzeroberfläche von Active System Manager die Bereitstellung von Infrastruktur und Rechenlasten und vereinfachen Sie die Erbringung von IT-Services. Active System Manager wurde im Hinblick auf die neueste Generation von PowerEdge Servern entwickelt und zeichnet sich durch folgendes Leistungsspektrum aus:
- Vorlagenbasierte Server- und E/A-Konfigurationen, Identitätsverwaltung und Migrationsfunktionen
- Schnelle Bereitstellung von Rechenlasten mit einer erweiterten und sofort einsatzfähigen Vorlagenbibliothek
- Cloud-Lösungen mit Unterstützung von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS), einschließlich Red Hat und VMware Lösungen

Ihr Rechenzentrum fit für die Zukunft machen
Mit ihrer leistungsstarken Datenverarbeitung, der großen Arbeitsspeicherkapazität und den innovativen lokalen Massenspeicheroptionen mit einer höheren Skalierbarkeit im gesamten Portfolio erfüllen die PowerEdge Server der neuesten Generation alle Ihre aktuellen Anforderungen. Profitieren Sie von der entsprechenden Hardware, einem ausreichend großen Spielraum und einer einfachen Verwaltung, um Ihre Rechenlasten ganz unkompliziert dem jeweiligen Bedarf anpassen zu können.

Dell ProSupport
Entscheiden Sie sich für ProSupport, den Premium-Support von Dell, und sichern Sie sich rund um die Uhr direkten Zugang zu speziell ausgebildeten Technikern in Ihrer Region, per Telefon oder Internet. Ob Sie nur ein Büro oder hunderte weltweit betreiben, schützen Sie Ihre Investitionen mit diesem einfachen und dennoch flexiblen Angebot.
 
 

Zuletzt angesehen