Service & Support

0611 / 945 854 10

Cyclotron Live Chat Software

Anfrage

via Chat

   
  •   Seit 20 Jahren für Sie da
  •   Riesige Auswahl
  •   Schneller Versand
  •   Persönliche Beratung
 
 
Dell EMC PowerEdge T630 E5-2640 V4

Abbildung kann vom Original abweichen

Dell EMC PowerEdge T630 E5-2640 V4

4.143,08 €*
Nettopreis: 3.481,58 €
 
Stück
 
 
PowerEdge T630 Chassis 16 x 2.5" Dual Intel Xeon E5-2640 v4 (25M Cache, 2.40 GHz) 32GB (2x16GB) 2400MT/s RDIMM Dual Rank 300GB SAS (10k rpm) 2.5" Hot-Plug Bezel DVD RW On-Board LOM DP PERC H730P iDRAC8 Exp Redundant 750w 3Yr NBD PET63005b

Hersteller

Artikelnummer

Herstellernummer

Versandgewicht

Dell EMC

C0475501

T630-0794

32 kg

 
 
 
 
2 - 4 Wochen - wird für Sie bestellt
 
 
B2B Artikel
 
Diesen Artikel verkaufen wir ausschießlich an Geschäftskunden. INFO
Einige unserer Produkte sind durch den Hersteller, den üblichen Einsatzzweck oder ihre Erklärungsbedürftigkeit für den Einsatz im professionellen Umfeld vorgesehen. Diese Produkte verkaufen wir ausschließlich an Wiederverkäufer oder Geschäftskunden.
 
 
 
 
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz
2,4 GHz
Prozessorfamilie
Intel Xeon E5 v4
Prozessor
E5-2640V4
Anzahl Prozessorkerne
10
Anzahl installierter Prozessoren
1
Prozessor Cache Typ
Smart Cache
Prozessor-Cache
25 MB
System-Bus
8 GT/s
Prozessorhersteller
Intel
Max. number of SMP processors
2
Kompatible Prozessoren
Xeon
Prozessorsockel
LGA 2011-v3
Motherboard Chipsatz
Intel C610
Unterstützte Prozessorsteckplätze
LGA 2011-v3 (Socket R)
Prozessor Boost-Taktung
3,4 GHz
Prozessor Lithografie
14 nm
Prozessor-Threads
20
Prozessorbetriebsmodi
64-Bit
Stepping
R0
Bus typ
QPI
Anzahl der QPI links
2
Prozessor Codename
Broadwell
Tcase
76 °C
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt
1536 GB
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt
DDR4-SDRAM
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt
1600,1866,2133 MHz
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite
68,3 GB/s
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt
Quad
ECC vom Prozessor unterstützt
Ja
Execute Disable Bit
Ja
Leerlauf Zustände
Ja
Thermal-Überwachungstechnologien
Ja
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes
40
Prozessor-Paketgröße
52.5 x 51
Unterstützte Befehlssätze
AVX 2.0
Skalierbarkeit
2S
Physical Address Extension (PAE)
46 Bit
Eingebettete Optionen verfügbar
Ja
Thermal Design Power (TDP)
90 W
Prozessor-Serien
Intel Xeon E5-2600 v4
Konfliktloser-Prozessor
Ja
Speicher
RAM-Speicher
32 GB
Interner Speichertyp
DDR4-SDRAM
RAM-Speicher maximal
1536 GB
Speichersteckplätze
24 x DIMM
Speichertaktfrequenz
2400 MHz
ECC
Ja
Speicherlayout
2 x 16 GB
Speichermedien
Gesamtspeicherkapazität
300 GB
Anzahl der installierten Festplatten
1
Festplatten-Formfaktor
2.5 Zoll
Festplatten-Schnittstelle
Serial Attached SCSI (SAS)
RAID-Unterstützung
Ja
Max. Speicherkapazität
19,2 TB
Festplatten-Drehzahl
10000 RPM
Festplattenkapazität
300 GB
RAID Level
0, 1, 5, 6, 10, 50, 60
Hot-Plug-Unterstützung
Ja
Maximale Anzahl Laufwerke pro Gehäuse
16
Unterstützte Hard-Disk Drive Größen
2.5 Zoll
Hot-Swap
Ja
Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen
SAS, SATA
Integrierter Kartenleser
Ja
Kompatible Speicherkarten
SD
Grafik
Maximaler Grafikkartenspeicher
16 MB
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss
Ja
Verkabelungstechnologie
10/100/1000Base-T(X)
Ethernet Schnittstellen Typ
Gigabit Ethernet
Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse
5
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse
2
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45)
2
Serielle Anschlüsse
1
Anzahl USB 3.0 (3.1 Gen 1) Typ-A Ports
3
Erweiterungssteckplätze
PCI-Express x4 (Gen 2.x)-Anschlüsse
2
PCI-Express x8 (Gen 3.x)-Anschlüsse
2
PCI-Express x16 (Gen 3.x)-Anschlüsse
4
PCI-Express-Slots-Version
3.0
Design
Gehäusetyp
Tower (5U)
Optisches Laufwerk - Typ
DVD±RW
Ungenutzter Lüfter-Support
Ja
Ablageschienen
Ja
Leistung
Kompatible Betriebssysteme
Microsoft Windows Server 2008 R2
Microsoft Windows Server 2012
Microsoft Windows Server 2012 R2
Novell SUSE Linux Enterprise Server
Red Hat Enterprise Linux
VMware ESX
Microsoft Windows Server 2008, with Hyper-V
VMware ESXi
Citrix XenServer
Remote-Management
iDRAC8 Express
Managementfunktionen - Beschreibung
IPMI 2.0, Dell OpenManage
Dell E-Value Code
PET63005b
Bildschirm
Anzeige
LCD
Eingebaute Anzeige
Ja
Prozessor Besonderheiten
CPU Konfiguration (max)
2
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie
Ja
Intel® Identity-Protection-Technologie (Intel® IPT)
Nein
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d)
Ja
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology)
Ja
Intel® Turbo-Boost-Technologie
2.0
Intel® vPro™ -Technik
Ja
Intel® Flex Memory Access
Nein
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI)
Ja
Intel® Trusted-Execution-Technik
Ja
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT)
Ja
Intel® Demand Based Switching
Ja
Intel® Sicherer Schlüssel
Ja
Intel® TSX-NI
Ja
Intel® OS Guard
Ja
Intel® 64
Ja
Intel® Virtualization Technologie (VT-X)
Ja
ARK Prozessorerkennung
92984
Energie
Unterstützung für redundantes Netzteil
Ja
Stromversorgung
750 W
Anzahl der installierten redundanten Netzteile
1
Stromversorgung - Eingangsfrequenz
50 - 60
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb
10 - 35 °C
Temperaturbereich bei Lagerung
-40 - 65 °C
Luftfeuchtigkeit in Betrieb
10 - 80%
Luftfeuchtigkeit (außer Betrieb)
5 - 95%
Höhe bei Betrieb
0 - 3048 m
Höhe bei Lagerung
0 - 12000 m
Gewicht & Abmessungen
Breite
304,5 mm
Tiefe
708,7 mm
Höhe
443,5 mm
Gewicht
37,6 kg
Verpackungsinhalt
Mitgelieferte Kabel
AC
Weitere Spezifikationen
Grafikkarte
G200
Grafikkarte-Familie
Matrox
Technische Daten Copyright icecat.biz
Passen Sie Ihre Tower Ihren Rechenlasten an
Beschleunigen Sie anspruchsvolle Rechenlasten mit dem leistungsstarken und flexiblen PowerEdge T630 Tower-Server mit zwei Sockeln, Teil der 13. Generation von PowerEdge-Servern.

Flexible und effiziente Leistung: Erzielen Sie schnelle Reaktionszeiten mit den neuesten Intel® Xeon® Prozessoren der E5-2600 v3 Produktfamilie, DDR4-Speicher und sieben E/A-Steckplätzen.

Erweiterte Kapazität, beispiellose Funktionalität: Mit Unterstützung für bis zu 50 Prozent mehr Festplatten als bei vorherigen Generationen bietet der PowerEdge T630 neue Möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen und Remote-Standorte mit E-Mail und Messaging, medizinischer Bildgebung, Server- und Desktop-PC-Virtualisierung sowie budgetschonendem Rendering. Der T630 unterstützt bis zu 32 2,5-Zoll- oder 18 3,5-Zoll-Festplatten und kann dadurch mehr Mailboxen von größerem Umfang speichern, was die Kosten pro Mailbox deutlich senken kann. Dank flexibler Storage-Konfigurationen können Sie die Anforderungen anspruchsvoller Rechenlasten erfüllen, während umfangreicher Festplattenspeicher eine kostengünstige serverinterne Erweiterung ermöglicht.

Schnelles Speichern, schnelle Erkenntnisse: Bis zu vier NVMe Express Flash PCIe Solid-State-Festplatten und der optionale PowerEdge RAID-Controller (PERC9) mit 12 Gbit/s machen den PowerEdge T630 zur idealen Lösung für ein breites Spektrum an IOPS-intensiven Rechenlasten, wie z. B. Datenbanken, Enterprise Resource Planning (ERP) und Entscheidungsunterstützung. Für erhöhte Anwendungsbeschleunigung können Sie mit dem T630 die optionale Dell Fluid Cache for SAN und SanDisk DAS Cache Technologie für noch schnelleren Datenzugriff nutzen. Serverinternes Storage-Tiering und Multi-Mode-RAID-Optionen tragen außerdem zur Optimierung des virtuellen Speichers für VMware® vSAN™ und Microsoft Storage Spaces bei.

Leistungsstarke GPU-Beschleunigung: Vom Grafik-Rendering bis hin zur Implementierung virtueller Desktop-PCs bietet die Unterstützung von bis zu vier optionalen GPU-Beschleunigern zusätzliche Leistung und Funktionalität.

Vereinfachung und Automatisierung von IT-Verwaltungsaufgaben
Verwalten Sie Ihre Server ganz individuell: einzeln, zusammen, persönlich, per Remote-Zugriff oder mit Ihrem Smartphone – Sie haben die Wahl. Die einheitliche Administration und die Integration von Produkten anderer Hersteller sorgen für eine nahtlose Verwaltung von PowerEdge Servern.

Vereinfachen Sie die Administration
Vereinfachen Sie die Administration von PowerEdge Servern durch die integrierten intelligenten Funktionen des integrierten Dell Remote Access Controller (iDRAC) mit Lifecycle Controller und mithilfe der robusten, zeitsparenden Verwaltungsfunktionen des gesamten Dell OpenManage Portfolios.

Die agentenlose Verwaltung
Die agentenlose Verwaltung über iDRAC8 mit Lifecycle Controller bietet Echtzeitüberwachung der Server und internen Speichergeräte. Darüber hinaus werden der Serverzustand, interne Parameter sowie die Systemleistung überwacht, ohne dass Agenten auf dem Serverbetriebssystem installiert werden müssen – Agenten, die zusätzlichen Wartungsaufwand erfordern und wertvolle CPU-Zeit verbrauchen.

Lifecycle Controller
Lifecycle Controller bietet bei Bedarf automatisierte Bereitstellung, Aktualisierung und Unterstützung, um die Effizienz des Rechenzentrums zu maximieren. Zudem können alle dem Rechenzentrum neu hinzugefügten Dell PowerEdge Systeme automatisch inventarisiert, überwacht und aktualisiert werden. Er beinhaltet verwalteten und beständigen internen Massenspeicher, der in Kombination mit den Systemverwaltungsfunktionen die herkömmlichen, medienbasierten Systemverwaltungstools und -dienstprogramme überflüssig macht.

Die automatisierte Zero-Touch-Bereitstellung
Die automatisierte Zero-Touch-Bereitstellung erkennt und konfiguriert Dell Server automatisch mithilfe der an den festgelegten Speicherorten in einem internen Netzwerk gespeicherten Konfigurationsdateien. Dadurch können die Dauer der Einrichtung verkürzt und Fehler bei der manuellen Eingabe verringert werden.

Automatisierte Server-Updates
Automatisierte Server-Updates synchronisieren Server mit Firmware-Baselines, die an festgelegten Standorten in einem internen Netzwerk gespeichert sind. Dies ermöglicht eine Vereinfachung der Firmware-Updates.

Der Tech Support Report
Der Tech Support Report wird automatisch von iDRAC verwaltet und ist ein kontinuierlich aktualisierter Bericht über Zustand und Status des Systems. Dabei werden mehr als 5.000 wichtige Systemparameter überwacht, was die zur Erkennung und Behebung von Serverproblemen erforderliche Zeit reduzieren kann.

Ortsunabhängige Überwachung und Verwaltung
Verwalten Sie Systeme über Ihr Smartphone, Ihr Notebook oder am System mit lokalen und Remote-Verwaltungsoptionen.
- Nutzen Sie Ihr Smartphone mit der OpenManage Mobile App zur sicheren Überwachung von Remote-Systemen.
- Verwenden Sie einen USB-Stick, um Konfigurationsdateien für BIOS, iDRAC, PERC, LAN on Motherboard (LOM) und Network Interface Card (NIC) Updates mit der iDRAC Direkt Funktion hochzuladen.
- Schließen Sie ein Notebook über USB an eine bestimmte im Server integrierte iDRAC8 Verwaltungskonsolenschnittstelle an, um vor Ort am System Verwaltungsaufgaben vorzunehmen.

Konzipiert für den zukunftsfähigen Arbeitsplatz
Ganz gleich, ob als Tower- oder Rack-Server – der PowerEdge T630 ist auf Ihre anspruchsvollen Rechenlasten von heute und morgen eingestellt. Durch seine starke, skalierbare Leistung, Compliance mit Fresh Air 2.0 und geräuscharme Betriebsweise bietet er die nötige Vielseitigkeit zur Beschleunigung eines breiten Spektrums an anspruchsvollen Rechenlasten.

Dell ProSupport
Entscheiden Sie sich für ProSupport, den Premium-Support von Dell, und sichern Sie sich rund um die Uhr direkten Zugang zu speziell ausgebildeten Technikern in Ihrer Region, per Telefon oder Internet. Ob Sie nur ein Büro oder hunderte weltweit betreiben – schützen Sie Ihre Investitionen mit diesem einfachen, flexiblen Ansatz.
 
 

Zuletzt angesehen